L u f t s c h u t z - P u b l i k a t i o n e n

Michael Foedrowitz, der Autor. Geboren 1953 in Hannover, studierte er Germanistik und Geschichte und arbeitete dann als freier Historiker und Publizist. In zahlreichen Filmen (BBC, dem polnischen Fernsehen, SPIEGEL-TV und NDR) und Büchern (Bunkerwelten, Luftschutztürme, Ein-Mann-Bunker u.a.) behandelte und schuf er die wissenschaftliche Bunkerliteratur. Michael Foedrowitz lebt in Berlin und ist mit weiteren Buchprojekten befaßt. 

Bunker der deutschen Schnell- und Räumbootbasen an der Kanalküste im Zweiten Weltkrieg

Über eine vier Jahre lang dauernde weltweite Recherche wurden die vergessenen Großbauten der deutschen Kriegsmarine an der Kanalküste bearbeitet. Das Buch hat 328 Seiten, über 470 Abbildungen, die fast ausnahmslos erstmalig veröffentlicht werden. Bestellungen können beim Autor vorgenommen werden: Buchpreis 69,90 Euro, Versand insgesamt 5,60 Euro (Deutschland). ISBN: 978-90-817853-1-0

 

 Einige Stimmen zum Buch:

 

„...c'est une somme énorme de travail qui aboutit à un ouvrage de référence pour les historiens et les passionnés de cette période."

Vize-Admiral Philippe P é r i s s é, Befehlshaber Kanal- und Nordseeküste der französischen Marine (Frankreich)

 

"...ein schönes Stück Arbeit!"

Roger M o o r h o u s e Buchautor und Historiker (Großbritannien)

 

"We now have a true 'bible' of the SBB and RBB, thank you very much!

You traced an amazing number of photos, I am proud to have contributed,

though tiny it was..."

Jean Paul P a l l u d, Buchautor und Historiker (Frankreich)

 

„...very good book!!!!!!! good work..."

Alain C h a z e t t e, Buchautor und Historiker (Frankreich)

 

„...prima ! schöne Arbeit!!"

Yannick D e l e f o s s e, Buchautor und Historiker (Frankreich)

 

„...Gratulation zu einem wirklich herausragenden Werk...bin ich doch

beeindruckt von der soliden und gleichermaßen ansprechenden Arbeit."

Hans F r a n k, Buchautor und Historiker (Deutschland)

 

Looks splendid!"

Jac B a a r t, Buchautor und Historiker (Niederlande)

 

Wunderbar, eine neuer Standard, sehr viel, auch neues Bildmaterial und gut recherchiert. Mein Kompliment!"

Maurice L a a r m a n, Autor und Geschichtsforscher (Niederlande)

 

„...ich halte gerade Ihr neues Buch in Händen und bin begeistert."

Holger R a d d a t z, Buchautor (Deutschland)

 

"I am sure your new book will be an historical document

on that particular subject and form part of the written

German history of the Second World War."

Colin C o l e, Veteran der 617. "Dambuster"-Squadron

"C'est une ouvrage d'exception, extrement interessant, toutes mes felicitations"

 Pierre M e t s u, Autor (Frankreich)

Ijmuider Courant, 22.9.2012

Terugblik 40-45, Oktober 2012

Benzin, Bomben, Bunker. Die Luftschutzbauten der deutschen Chemie- und Treibstoffindustrie im 2. Weltkrieg

Zwölf Jahre lang wurden die Daten der Luftschutzbauten der Chemieindustrie und der Hydrierwerke, die im Zweiten Weltkrieg entstanden sind, zusammengetragen. Da die Treibstoffproduktion ein strategischer Wirtschaftsbereich ist, war ein Zugang zu den Werken sehr schwierig und in den meisten Fällen ausgeschlossen.

Erschienen: 2014. Der Band hat 566 Seiten und ca. 650 Abbildungen.

Preis: 89,90 € (Bei Bestellung von mehr als fünf Exemplaren wird eine Preisermäßigung von 25% gewährt).

In Berlin, Hamburg und Wien wurden drei Generationen von Flaktürmen errichtet, insgesamt 16 Großbauten, die auch der Zivilbevölkerung und dem Kultur-Luftschutz dienten. 92 Seiten, Spiralbindung. Bestellung beim Autor. Kosten 22,00 Euro + 2 Euro Versand.

Die "Salzgitter-Bunker", auch "Geilenberg-Bunker" genannt, wurden ab Juni 1944 für die Belegschaften der Hydrierwerke, Raffinerien und chemischen Werke gebaut. Von den etwa 300 geplanten Einheiten konnte der Autor 192 dokumentieren. Spiralbindung, 148 Seiten, 297 Abbildungen. Bestellung beim Autor. Kosten: 28,00 Euro + 5,80 Euro Versand.

Emden war die einzige Stadt im damaligen Deutschen Reich, die die gesamte Bevölkerung bombensicher gegen Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg schützen konnte. Seltenes Bildmaterial und die Geschichte des Bombenkrieges dieser Stadt wird hier beschrieben. Spiralbindung. Bestellung beim Autor. Kosten: 26,00 Euro + 3,70 Euro Versand.

Die LS-Türme der Bauart Winkel waren die wohl prägnantesten Regelbauten des zivilen Luftschutzes. Sie wurden bis 1941 für die Industrie, Reichsverwaltungen, der Deutschen Reichsbahn sowie den Wehrmachtsteilen gebaut. Spiralbindung. 131 Seiten, 381 Abbildungen. Bestellung beim Autor. Kosten 26,00 Euro + 5,80 Euro Versand.

Das kleine Löschfahrzeug "Katze" wurde in großen Stückzahlen gebaut und bei den Freiwilligen Feuerwehren, bei den Berufsfeuerwehren sowie bei dem Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD) und bei den LS-Abteilungen (mot.) der Luftwaffe eingesetzt. Sie machten teilweise noch bis in die 60er Jahre ihren Dienst. Spiralbindung. Bestellung beim Autor. Kosten 24,00 Euro + 3,70 Euro Versand.

Neuerscheinung über die Flaktürme in Berlin, Hamburg und Wien. Zu beziehen über die Berliner Unterwelten Edition.

Nach dem ersten bedeutenden Luftangriff von Bomber-Command Ende August 1940 verfügte Hitler am 9. September 1940 den Bau von Flaktürmen in Berlin, um die Hauptstadt vor feindlichen Luftangriffen zu schützen. Das Flakturm-Programm wurde spätewr auf Hamburg und Wien ausgedehnt. So beeindruckend diese Bunkerbauten auch waren, ihr militärischer Wert, so weit bis heute übersehbar, war eher eingeschränkt. Trotz einer sehr schwierigen Dokumentenlage wurden für dieses Buch 15 Jahre lang Daten und Informationen gesammelt, Splitter, die wie ein Mosaik zusammengesetzt werden mußten. Daraus ist ein Text-/Bildband entstanden der versucht, erstmals die Geschichte dieser Wehrbauten aus verschiedenen Perspektiven zu erzählen.

Im Januar 2016 ist ein neues Buch in holländischer Sprache erschienen, das die S-Bootbunker an der niederländischen Küste während des Zweiten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit behandelt. Es werden die Schnellboot-Bunker in Rotterdam und Ijmuiden vorgestellt mit den dazu gehörigen Bunkern für Torpedos, Minen oder Treibstoffvorräte. Hinzu kommt das Großprojekt eines "Superbunkers" für Schnellboote in Den Helder, der nie gebaut worden ist.

Das Buch kann für 29,80 Euro bei den Berliner Unterwelten bestellt werden.

Die ISBN-Nummer lautet: 9-789082-351514

Hier finden Sie uns

Homepage-Titel

 

Michael Foedrowitz

Thomasiusstr. 9
10557 Berlin

Telefon: 030 36409834

Aktuelles